Home » FeaturedShoppingZubehöramazon.de

Ein Satz mit x…: Infrarotfilter und die Sony Alpha 200

o Samstag, 30.05.2009 | o 19:22 Uhr | o 4,426 x gelesen

… das war wohl – leider nichts!
In der Zeitschrift DigitalPHOTO (Ausgabe 06 / 2009) stieß ich kürzlich auf einen sehr interessanten Artikel, der sich mit dem Thema Infrarotfotografie mit digitalen Kamera beschäftigte. Darin war die Rede von “verschneiten Landschaften mitten im sommer, mystische Lichtstimmungen, Mondscheineffekte…”. Der Artikel war sehr interessant geschrieben, die abgebildeten Bilder sahen einfach umwerfend und einzigartig aus und das weckte bei mir eine große Lust, es ebenfalls mit der Infrarotfotografie einmal zu versuchen. Den entsprechenden Infrarotfilter fand ich recht schnell bei amazon.de – Kostenpunkt für meine richtige Objektivgröße (55 mm) waren 39,95 € – ein annehmbarer Preis, wenn man bedenkt was man damit für tolle Fotos machen kann.
Doch ich hätte besser vorab den Test mit meiner Sony Alpha 200 machen sollen, wie er auch in dem Artikel beschrieben war. Also eine normale Fernbedienung vor das Objektiv halten, eine beliebige Taste drücken und dies mit der Kamera fotografieren – erscheint auf dem Foto die Leuchtdiode der Fernbedienung als heller Lichtpunkt, ist die Kamera für Infrarotaufnahmen geeignet – wenn nicht, ist werksseitig ein sogenannter Infrarot-Sperrfilter eingebaut. Leider ist dieser Sperrfilter in die Sony Alpha 200 eingebaut, denn es hat mit dem Infrarotfilter nicht funktioniert – sehr, sehr Schade.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • Wikio DE
  • Mixx
  • Sphinn
  • BlinkList
  • Bloglines
  • Folkd
  • Furl
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • NewsVine
  • Oneview
  • SEOigg
  • Spurl
  • StumbleUpon

Kommentar eintragen:

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.